Vorrunde 2022/2023

3. Spieltag 2022/2023 - 01. Oktober 2022

Rutesheim II – Weil der Stadt IV 9:6

Beim Rundenauftakt am 24. September hatte sich Rutesheim II überraschenderweise mit einem 9:1-Sieg gegen eine durch Spielerabgänge geschwächte Grafenauer Mannschaft an die Tabellenspitze der Kreisliga A gesetzt.

Nun besuchte uns am 1. Oktober Weil der Stadt IV. Beurteilt nach der Mannschaftsmeldung gehört Weil der Stadt zu den Topfavoriten der Klasse. Die Mannschaft, die dann antrat, unterschied sich aber deutlich von der gemeldeten Mannschaft. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel:

Bereits zu Beginn konnten sich Ebenau / Kurz gegen das Weil der Städter Spitzendoppel knapp durchsetzen und Henle / Prosenbauer gewannen klar das Doppel 3. Nur Martin / Bartos verloren knapp. Diese 2:1-Führung baute Rutesheim im ersten Einzeldurchgang konsequent aus. Nur Henle war chancenlos gegen den Weil der Städter Spitzenspieler und Bartos unterlag in 5 Sätzen. Die anderen 4 Einzel gingen an Rutesheim. Besonders beeindruckend spielte in diesem Durchgang Lukas Martin. Im 2. Einzeldurchgang verbuchte Rutesheim dann 3 knappe 5-Satz-Siege und 3 deftige Niederlagen, was zum 9:6-Sieg der Rutesheimer reichte.

Mit diesem zweiten Sieg fiel Rutesheim II zwar auf den 2. Platz zurück hinter Magstadt, aber es schuf sich eine hervorragende Basis um in dieser Saison im vorderen Mittelfeld mitspielen zu können.

Es spielten: Christian Ebenau (1:1), Dieter Henle (1:1), Kai Kurz (1:1), Lukas Martin (2:0), Dieter Prosenbauer (1:1) und Bernd Bartos (1:1)
Doppel: Martin/Bartos (0:1), Ebenau/Kurz (1:0), Henle/Prosenbauer (1:0)

3. Spieltag 2022/2023 - 28. September 2022

Renningen-Malmsheim II – Herren III 9:3

Im Vergleich zum ersten Saisonspiel konnte die 3. Rutesheimer Mannschaft am Mittwochabend, den 28.09.2022 gegen Renningen-Malmsheim II eine Doppelpartie gewinnen. Lukas und Tobi spielten zwar eine Partie über drei enge Sätze, konnten aber dennoch ohne Satzverlust gewinnen. Auch die parallele Partie von Markus und Linda war äußerst ausgeglichen, wobei die beiden aber leider nur einen Satz für sich entscheiden konnten (-13, -5, +9, -9).

Im Anschluss spielten Niklas und Niko ihr Doppel, konnten dabei aber nur im zweiten Satz (10:12) ihre Gegner entscheidend ärgern. Während Lukas danach seine erste Einzelpartie klar mit 3:0 gewann, verlor Tobi mit dem gleichen Ergebnis. In der Folge ging es mit vier weiteren 0:3 Einzelniederlagen für die Rutesheimer Spieler weiter. Weder Markus, Linda, Niklas und Niko konnten die deutlichen Satzgewinne der Gegner stoppen, wodurch der Rückstand auf 2:7 anwuchs. Erst Lukas konnte in einer Partie mit schönen Spielzügen und seinem 3:1 Erfolg (+9, +9, -8, +6) die Niederlagenserie beenden. Leider schaffte es Tobi gleichzeitig nicht, an diesen Erfolg anzuknüpfen. In einer über weite Strecken engen Partie verlor er zweimal in der Verlängerung und schlussendlich die Partie nach fünf Sätzen (+9, -12, -11, +6, -7). Auch Markus konnte im Anschluss seinem Gegner nur einen Satz abknöpfen, wodurch die Partie am Ende mit einer 3:9 Niederlage endete.

Nachdem der Gegner des Sonntagsspiels am kommenden Wochenende seine Mannschaft zurückgezogen hat, geht es für die 3. Mannschaft am nächsten Spieltag nur zum drittem Auswärtsspiel in Folge bei der Spielgemeinschaft Deufringen/Aidlingen.

Es spielten: Lukas Martin (2:0), Tobias Sauter (0:2), Markus Woelcke (0:2), Linda Rockenbauch (0:1), Niklas Bosch (0:1) und Nikolaos Tsifotidis (0:1)
Doppel: Martin/Sauter (1:0), Woelcke/Rockenbauch (0:1), Bosch/Tsifotidis (0:1)

2. Spieltag 2022/2023 - 24. September 2022

Jugend I – VfL Herrenberg IV 3:6

Das erste Spiel unserer 1. Jugend gegen Herrenberg IV war eine spannende Begegnung. Maxi und Jannik taten sich im Doppel schwer und verloren in klaren 3 Sätzen (-5/ -6/ -6) und Lukas und Edwin mussten den ersten Satz mit 12:14 abgeben, holten dann aber die beiden nächsten Sätze und konnten dann im fünften Satz mit einem glücklichen 13:11 den Siegpunkt für sich verbuchen (-12/ +6/ +13/ -9/ +11).

Auch die beiden Einzel von Maxi und Jannik endeten im fünften Satz. Maxi spielte sehr stark, gab aber den letzten Satz nach einer Aufholjagd zum 8:8 mit 8:11 ab. (+9/ -10/ +8/ -9/ -8). Jannik wuchs in seinem ersten Einzel über sich hinaus und konnte nach zwei verlorenen Sätzen im letzten Satz mit 11:8 den zweiten Siegpunkt holen (-10/ -4/ +9/ +6/ +8).

Lukas spielte konzentriert, schaffte aber nur im ersten Satz einen spannenden Spielstand (-10/ -8/ -7). Auch Edwin wurde in seinem ersten Einzel immer sicherer und verlor im dritten Satz knapp mit 11:13. (-4/ -5/ -11).

In der zweiten Einzelrunde ging es andersrum, Maxi holte gegen die Nummer 1 in 5 Sätzen den dritten Punkt und Jannik musste seinem Gegner gratulieren. Lukas steigerte sich in seinem zweiten Einzel, konnte aber nur noch einen gewonnenen Satz gegen seinen Gegner herausholen. Damit endete das Spiel mit dem Ergebnis 3:6 für Herrenberg.

Es spielten: Maxi Baitinger (1:1), Jannik Epple (1:1), Lukas Hauptmann (0:2) und Edwin Wüstner (0:1)
Doppel: Baitinger/Epple (0:1), Hauptmann/Wüstner (1:0)

1. Spieltag 2022/2023 - 17. September 2022

Sindelfingen IV – Herren III 9:5

Nach einem halben Jahr Spielpause stand am vergangenen Samstag für die 3. Rutesheimer Tischtennismannschaft wieder ein Punktspiel an. Zum Beginn lief es erst einmal gar nicht gut für die Rutesheimer Jungs, verlor man doch alle drei Doppelpartien gegen die Gegner aus Sindelfingen. Hierbei waren sie aber in allen drei Partien nicht chancenlos, beispielsweise mussten Emil und Tobi sich erst im fünften Satz geschlagen geben (-8, +6, +8, -7, -7). Neben einer weiteren engen Partie von Markus und Niko (1:3), mussten Lukas und Dieter sich äußerst unglücklich nach drei Niederlagen in den Satzverlängerungen ihren Gegnern gratulieren (-10, -10, -11).

Besser machten es im Anschluss Dieter (3:1) und Lukas (3:2) mit ihren Siegen, wodurch der Spielstand auf 2:3 verkürzt werden konnte. Im Anschluss ging es in der Mitte und im hinteren Paarkreuz ausgeglichen mit einem Sieg und einer Niederlage weiter. Während Emil und Markus mit je 3:0 gewannen, mussten sich Tobi und Niko mit dem gleichen Ergebnis geschlagen geben. In die zweite Runde der Einzelpartien ging es somit mit einem knappen 4:5 Rückstand, wo Lukas und Dieter schwer mit ihren Gegner zu kämpfen hatten. Lukas unterlag leider mit 1:3, während Dieter sich nach einem 1:2 Satzrückstand stark zurück kämpfte und seine Partie gewann (+7, -4, -3, +12, +10). Durch diesen Sieg und Emils darauf folgenden 3:1 Erfolg konnte der Spielstand trotz 5:7 Rückstand weiterhin eng und offen gehalten werden. Leider verspielten dann in der Folge sowohl Tobi (+13, +3, -2, -4, -8) als auch Markus (+12, +6, -8, -2, -13) eine 2:0 Satzführung, wodurch am Ende eine 5:9 Niederlage auf der Spielstandanzeige stand.

Etwas unglücklich und deutlich enger als der Endstand war die Partie dennoch, verloren die Rutesheimer doch vier der fünf Fünfsatzpartien. Nun folgt ein spielfreies Wochenende, bevor es dann mit dem nächsten Auswärtsspiel in Renningen-Malmsheim weiter geht.

Es spielten: Lukas Martin (1:1), Dieter Prosenbauer (1:1), Emil Schächterle (2:0), Tobias Sauter (0:2), Markus Woelcke (1:1) und Nikolaos Tsifotidis (0:1)
Doppel: Martin/Prosenbauer (0:1), Schächterle/Sauter (0:1),Woelcke/Tsifotidis (0:1)

Trainingszeiten

Wir trainieren in der Theodor-Heuss-Halle in Rutesheim (Robert-Bosch-Straße):

Erwachsene:
Dienstags und Donnerstags
von 20.00 bis 21.45 Uhr

Jugend:
Dienstags und Donnerstags
von 18.00 – 19.15 Uhr (Anfängertraining)
von 18.00 – 20.00 Uhr (Mannschaftstraining)

REDAXO 5 rocks!