Vorrunde 2020/2021

6. Spieltag 2020/2021 - 24. Oktober 2020

Leonberg/Eltingen I – Jugend I 5:3

Die erste Jugendmannschaft trat am vergangenen Samstag gegen die erste Jugendmannschaft von Leonberg/Eltingen in Leonberg an. Vorweggesagt, bei allen Spielen sah man, dass sich unsere erste Jugendmannschaft sehr anstrengte. Das Punktspiel begann mit einem verlorenen Einzel von Lars. Da ein Spieler der Gegner nicht erschienen, wurden uns zwei Punkte gutgeschrieben. Anschließend verlor Christo sein Spiel tragischerweise sehr knapp. Dominik verlor sein erstes und einziges Spiel mit sehr wenig Abstand leider auch. Lars gewann sein zweites Spiel (das Spiel der Linkshänder). Er erbrachte uns dadurch das Unentschieden. Leider verlor Christo sein Spiel gegen die Nummer 1 der Gegner. Max und die Spielerin der Gegner gaben in dem letzten und entscheidenden Spiel alles. Max verlor dies leider mit einem minimalen Rückstand im fünften Satz, sodass das Spiel leider mit einem 5:3 für die Leonberger Mannschaft ausging.

Es spielten: Christo Tsifotidis (0:2), Lars Thiel (1:1), Maximilian Dehner (1:1) und Dominik Epple (1:1)

5. Spieltag 2020/2021 - 18. Oktober 2020

Höfingen IIIHerren IV 6:6

Am vergangenen Sonntagmorgen stand für die vierte Herrenmannschaft ein Punktspiel bei den im Mittelfeld der Tabelle platzierten Höfingern an. Während zu Beginn Emil/Tobi ihr Doppel klar in drei Sätzen gewannen, unterlagen Niklas/Lars mit 1:3. Genauso ausgeglichen ging es im Anschluss in den Einzelpartien weiter, in denen Niklas klar gegen die Nummer 1 aus Höfingen verlor, während Emil sich nach vier Sätzen durchsetzen konnte. Eine der spannendsten Partien an diesem Morgen bestritt daraufhin Lars, welcher sich stark nach einem 0:2 Rückstand zurückkämpfte und schlussendlich mit 3:2 gewann (-10, -8, +7, +10, 8). Tobi lieferte sich zwar parallel mit seinem Gegenüber einige lange Ballwechsel, konnte aber letztendlich nicht mehr als einen gewonnenen Satz erzielen. Besser machte es in der Folge Emil, welcher zwar etwas mehr als in seiner ersten Partie kämpfen musste, sich aber dennoch nach vier Sätzen durchsetzen konnte (+5, -7, +13, +5). In seinem zweiten Einzel kam Niklas besser in die Partie und konnte gleich zweimal einen Rückstand ausgleichen. Leider fehlte ihm an diesem Morgen etwas die Konstanz und Sicherheit in seinem Spiel, wodurch er letztendlich im fünften Satz unterlag (-9, +10, -4, +7, -3). Auch Tobi spielte in seiner zweiten Partie deutlich besser und konnte sich dabei klar nach drei Sätzen gegen seinen Gegner durchsetzen. Wie bereits auch Tobi, konnte Lars gegen die Nummer 4 aus Höfingen wenig ausrichten und verlor mit 0:3. Somit ging es in dieser engen und ausgeglichenen Partie mit einem Stand von 5:5 in die Abschlussdoppel. Hierbei verhielt es sich aus Rutesheimer Sicht wie zu Beginn des Spiels, je eine Doppelbegegnung wurde gewonnen (3:0, Emil/Tobi), während man in der zweiten Partie unterlag (0:3, Niklas/Lars).

Nach rund zwei Stunden Spielzeit mussten die Rutesheimer sich somit mit einen 6:6 Unentschieden zufriedengeben, was aber beim Blick auf die gewonnen Sätze (22:22) durchaus für beide Teams gerecht war. Trotz des ersten Punktverlustes bleibt die vierte Mannschaft aber nach vier Spielen weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Es spielten: Emil Schächterle (2:0), Niklas Kluge (0:2), Tobias Sauter (1:1) und Lars Thiel (1:1)
Doppel: Kluge/Thiel (0:2), Schächterle/Sauter (2:0)

5. Spieltag 2020/2021 - 17. Oktober 2020

Kuppingen IIIHerren I 9:2

Nach dem ersten Punktgewinn letzte Woche musste unsere “Erste” dieses Wochenende beim Tabellenführer in Kuppingen antreten. Dieser erwischte einen guten Start ging nach den Doppeln gleich mit 2:1 in Führung. Für den Rutesheimer Punkt sorgten Adrian und Markus, die in einer engen Partie am Ende mit 3:1 Sätzen (-9,+9,+11,+15) die Oberhand behielten. Hajü und Thomas schafften es in ihrem Match in den fünften Satz, bevor sie sich hier leider mit 5:11 geschlagen geben mussten. Das starke vordere Paarkreuz des Gegners ließ Adrian und Hajü in ihren ersten Einzeln nur wenig Chancen und auch Christian verlor sein Spiel in drei Sätzen. Jakob hingegen drehte in seinem Einzel auf und konnte sich erfreulicherweise in fünf Sätzen (-9,+9,+8,-6,+9) verdient durchsetzen. Auch Markus schnupperte an einen Einzelerfolg, jedoch hatte er mit 7:11 im entscheidenden fünften Satz knapp das Nachsehen. In der Folge konnten Adrian und Hajü ihre zweiten Matches wesentlich ausgeglichener gestalten, am Ende reichte es aber jeweils nicht ganz für einen Überraschungserfolg.

Die Niederlage war bei der Klasse des Gegners aber durchaus zu erwarten und so hingen die Köpfe nach Spielende auch nicht allzu lange.

Es spielten: Adrian Schwake (0:2), Hans-Jürgen Jürgensen (0:2), Jakob Schwarz (1:0), Christian Choffat (0:1), Markus Hoffmann (0:1), Thomas Wagenblast (0:1)
Doppel: Schwake/Hoffmann (1:0), Schwarz/Choffat (0:1), Jürgensen/Wagenblast (0:1)

4. Spieltag 2020/2021 - 11. Oktober 2020

Weil der Stadt IIIHerren I 8:8

Nach gut dreieinhalb Stunden Spielzeit wussten die Rutesheimer Spieler nicht recht ob sie den ersten Punktgewinn in der Bezirksliga feiern oder den verpassten Sieg bedauern sollten, führten sie im Spiel doch bereits mit 8:4 Punkten. Gegen Weil der Stadt entwickelte sich schon in den Doppeln eine hochspannende Partie, da alle Spiele erst im “Decider”, also dem fünften Satz, entschieden wurden. Hierbei behielten Adrian und Markus sowie Jakob und Christian die Oberhand, während sich Hajü und Thomas knapp geschlagen geben mussten. Auch die ersten beiden Einzelpartien des Tages gingen in den 5. Satz mit gutem Ende für Hajü (+9,- 10,+9,- 3,+1) und schlechtem für Adrian (- 7,+7,- 7,+5,- 5). In der Folge konnte das mittlere Paarkreuz um Jakob und Christian die knappe Führung auf 5:2 Punkte ausbauen. Diesen Vorsprung vergrößerte Thomas durch einen nie gefährdeten 3:0 Sieg sogar auf 6:2. Die nächsten beiden Spiele gewann der Gastgeber aus Weil der Stadt, bevor die an diesem Tag stark aufspielenden Hajü und Jakob mit Hilfe eines Viersatz- bzw. eines Fünfsatzerfolgs den alten Abstand wiederherstellten und so das Unentschieden früh sicherten. Der entscheidende Punkt zum Sieg sollte in der Folge aber leider nicht mehr gelingen, obwohl die Rutesheimer Spieler in jeder Partie nah dran waren. Besonders Markus im Einzel (+7,+7,-9,-5,-9) sowie Jakob und Christian im Abschlussdoppel (+9,-7,-8,+5,-6) scheiterten denkbar knapp in fünf Sätzen.

So bleibt am Ende eine leistungsgerechte, aber aus Rutesheimer Sicht unglückliche Punkteteilung. Trotzdem zeigte sich die Mannschaft formverbessert und wenn demnächst hoffentlich auch unsere beiden “Sorgenkinder” im Einzel an ihre alte Form anknüpfen können, ist bestimmt auch bald der erste Sieg möglich.

Es spielten: Adrian Schwake (0:2), Hans-Jürgen Jürgensen (2:0), Jakob Schwarz (2:0), Christian Choffat (1:1), Markus Hoffmann (0:2), Thomas Wagenblast (1:1)
Doppel: Schwarz/Choffat (1:1), Schwake/Hoffmann (1:0), Jürgensen/Wagenblast (0:1)

4. Spieltag 2020/2021 - 10. Oktober 2020

Herren I – Deufringen I 2:9

Auch im zweiten Saisonspiel gab es für unsere erste Herrenmannschaft leider nichts zu holen. Wie zuvor gegen Grafenau startete die Mannschaft ordentlich in die Partie, da Hajü und Thomas ihr Doppel in drei Sätzen souverän gewinnen konnten. Auch Jakob und Christian schnupperten an einem Doppelerfolg, mussten sich aber in ihrem Match schließlich in fünf knappen Sätzen (+10,-8,-6,+7,-9) geschlagen geben. Im Anschluss sorgte dann Jakob endlich für den ersten Einzelsieg in der Saison (+8,-9,-7,+8,+5). Weniger Glück hatten Adrian und Hajü, die es leider beide nicht schafften einen 2:0 Satzvorsprung auch in einen Sieg umzuwandeln. In der Folge verlor die Mannschaft etwas den Faden und die restlichen Spiele gingen mehr oder weniger knapp an die Gäste aus Deufringen.

Es spielten: Adrian Schwake (0:2), Hans-Jürgen Jürgensen (0:2), Jakob Schwarz (1:0), Christian Choffat (0:1), Markus Hoffmann (0:1), Thomas Wagenblast (0:1)
Doppel: Schwake/Hoffmann (0:1), Schwarz/Choffat (0:1), Jürgensen/Wagenblast (1:0)

03. Spieltag 2020/2021 - 04. Oktober 2020

Herren IV – Renningen III 7:1

Wie erwartet stand für die vierte Mannschaft am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenführer aus Renningen ein schweres und enges Spiel an. Bereits die beiden Doppelpaarungen zu Beginn gingen parallel jeweils über fünf Sätze und führten erst in den Entscheidungssätzen zu einem Sieger. Lukas und Julie konnten sich nach einem 1:2 Rückstand stark in die Partie zurückkämpfen und gewannen schlussendlich mit 3:2 (+8, -7, -10, +5, +11). Nicht weniger spannend war es bei Markus und Tobi, welche sich eine 2:1 Führung herausspielten. Leider verloren sie daraufhin sowohl den vierten als auch dann denkbar knapp mit 10:12 den fünften Satz (+6, -7, +6, -8, -10). Besser machte es im Anschluss Lukas, welcher gegen seinen Gegner recht klar in 3:0 Sätzen gewann. Auch Markus hatte, mit Ausnahme des dritten Satzes, wenig Mühe mit seinem Gegenüber und er gewann mit 3:1. Tobi konnte sich daraufhin über drei Sätze klar durchsetzen, wodurch der Spielstand auf 4:1 aus Rutesheimer Sicht erhöht werden konnte. Spannender machte es im Anschluss Julie, welche sich zuerst eine 2:0 Führung herausspielte. Leider verlor sie daraufhin sowohl den dritten als auch dann mit 11:13 den vierten Satz denkbar knapp. In einer spannenden Partie konnte sie sich aber schlussendlich zur Freude der Rutesheimer Zuschauer (Danke an dieser Stelle für die große Unterstützung) im fünften Satz durchsetzen (+6, +7 -8, -11, +10). Weniger spannender machte es parallel Lukas in seinem zweiten Einzel, welches er klar in drei Sätzen gewann. Den Schlusspunkt setzte an diesem Morgen Markus, welcher zwar eine durchaus enge Partie bestritt, sich aber am Ende mit 3:1 durchsetzen konnte (+12, +8, -6, +11). Somit steht die vierte Mannschaft nach drei klaren Siegen (7:1, 7:0, 7:1) ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz.

Es spielten: Lukas Martin (2:0), Markus Eisenhardt (2:0), Tobias Sauter (1:0) und Juliana Schubert (1:0)
Doppel: Martin/Schubert (1:0), Eisenhardt/Sauter (0:1)

03. Spieltag 2020/2021 - 03. Oktober 2020

Jugend IITSV Kuppingen II 6:4

Das dritte Spiel der Saison begann mit zwei gewonnenen Doppeln für Rutesheim. Niklas und Jakob gewannen das erste Doppel mit 3:0 (+4, +1, +3). Trotz einer taktischen Umstellung bei den Gegnern konnten Maxi und Lukas das zweite Doppel im 5. Satz für sich behaupten (-5, +9, +7, -7, +7). Niklas konnte sein erstes Einzel im 5. Satz leider nicht für sich entscheiden (+15, +8, -4, -6, -12), konnte jedoch in seinem zweiten Einzel glänzen (+7, +9, +8). Jakob verlor leider beide Einzel. (-6, +5, -5, -3), (-6, -6, -5). Maxi gewann seine beiden Einzel souverän (-9, +7, +4, +8), (+11, +3, +8). Lukas verlor leider sein erstes Einzel (-6, -11, +9, -7), konnte sich jedoch bei seinem zweiten Einzel behaupten und gewann mit 3:0 (+4, +9, +6). Somit fuhr Rutesheim II einen 6:4 Sieg ein.

Es spielten: Niklas Bosch (1:1), Jakob Philippin (0:2), Maximilian Baitinger (2:0) und Lukas Hauptmann (1:1)
Doppel: Bosch/Philippin (1:0), Baitinger/Hauptmann (1:0)

02. Spieltag 2020/2021 - 27. September 2020

Herren II – Böblingen V 8:8

Nach dem Abstieg aus der Bezirksklasse und dem darauffolgenden halben Jahr Spielpause stand am vergangenen Sonntagmorgen wieder ein Spiel der zweiten Mannschaft an. Dabei konnte sich die Mannschaft mit wenig bis gar keinem Training in drei Stunden und fünfundvierzig Minuten ein 8:8 Unentschieden erkämpfen.

Es spielten: Dieter Henle (1:1), Christian Ebenau (2:0), Achim Hocker (1:1), Marvin Bayer (1:1), Jürgen Bayer (1:1) und Lukas Martin (1:1)
Doppel: Henle/Hocker (0:2), Ebenau/Bayer, M. (0:1), Bayer, J./Martin (1:0)

02. Spieltag 2020/2021 - 26. September 2020

Leonberg/Eltingen VIIHerren IV 0:7

Nach dem klaren Sieg im ersten Saisonspiel bestätigte die vierte Rutesheimer Mannschaft auch in Leonberg ihren aktuell guten Lauf. Während Lukas und Emil ihr Doppel zu Beginn klar in drei Sätzen gewannen, unterlagen Niklas und Tobi in ihrem ersten Satz. Danach kamen sie aber besser in die Partie und konnten alle drei weiteren Sätze für sich entscheiden (-8, +5, +6, +9). Wie zuvor in ihrem gemeinsamen Doppel hatten Lukas und Emil im Anschluss auch in ihren Einzelpartien keinerlei Probleme mit ihren Gegnern. Beide dominierten jeweils über drei Sätze ihre Gegner klar und konnten den Spielstand auf 4:0 aus Rutesheimer Sicht erhöhen. Auch bei Tobi sah es zu Beginn nach einer recht klaren Partie aus, er erspielte sich eine 2:0 Führung. Leider gab er dann etwas die Partie aus der Hand, konnte sich aber schlussendlich im fünften Satz durchsetzen (+3, +9, -9, -11, +8). Niklas ließ parallel seinem Gegenüber so gut wie keine Chance und gab während seines 3:0 Erfolgs auch nie mehr als fünf Punkte pro Satz an den Gegner ab. Den Schlusspunkt dieses äußerst erfolgreichen Abends setzte Lukas mit seinem Dreisatzerfolg in seiner zweiten Partie. Nach zwei deutlichen Saisonspielen steht die vierte Mannschaft punktgleich mit Renningen III auf dem ersten Tabellenplatz. Am kommenden Sonntagmorgen kommt es somit in Rutesheim gleich zu einer engen Partie um die alleinige Tabellenführung.

Es spielten: Lukas Martin (2:0), Emil Schächterle (1:0), Niklas Kluge (1:0) und Tobias Sauter (1:0)
Doppel: Martin/Schächterle (1:0), Kluge/Sauter (1:0)

02. Spieltag 2020/2021 - 26. September 2020

Jugend I – SV Böblingen IV 2:6

Einen Punkt mehr als am vergangenen Wochenende konnte unsere 1. Jugend gegen Böblingen IV erzielen. Nach den Doppeln stand es noch Unentschieden: Lars und Dominik verloren ihr Doppel in drei Sätzen, Max und Lenny konnten ihr Doppel hingegen 3:1 gewinnen. Danach allerdings konnte nur noch Dominik sein Einzel 3:1 gewinnen, alle anderen Einzel gingen in drei Sätzen an den Gegner. So endete das Spiel leider mit einer 2:6 Niederlage für Rutesheim.

Es spielten: Lars Thiel (0:2), Maximilian Dehner (0:2), Dominik Epple (1:0) und Lenny Häcker (0:1)
Doppel: Thiel/Epple (0:1), Dehner/Häcker (1:0)

02. Spieltag 2020/2021 - 26. September 2020

Herrenberg IV – Jugend II 5:5

Um vielleicht ein sicheres 1:1-Unentschieden nach den Doppeln zu erreichen, stellten wir gegen Herrenberg taktisch auf, so dass Niklas und Niko sicher den Punkt holten konnten (+5, +4, +1), dafür aber Jakob und Moritz klar unterlagen (-5, -4, -5). Niko spielte gegen die Nummer 1 ein respektables Einzel, konnte aber im vierten Satz in der Verlängerung leider nicht mehr den Entscheidungssatz erzielen. (-8, +8, -8, -12) Auch Niklas erzielte einen Satzgewinn und vergab im vierten Satz den Punkt. (-9, +5, – 8, -8). Beim Spielstand 1:3 gewann Moritz die beiden ersten Sätze, verlor den dritten und holte trotz einem hohen Rückstand sehr konzentriert und nervenstark im vierten Satz ein glückliches 15:13 (+8, +7, -9, +13). In der zweiten Einzelrunde erkämpfte sich Niklas einen deutlichen ersten Satzgewinn und spielte dann sehr stark zwei weitere Sätze, allerdings mit spannenden und glücklichen Ergebnissen (+6, +14, +12). Niko kam in seinem zweiten Einzel mit seinem Gegner überhaupt nicht zurecht und konnte nicht viel ausrichten (-6, -1, -8). Moritz gewann sein zweites Einzel in 3 Sätzen ziemlich deutlich (+2, +2, +4). Jakob erreichte nach einem 1:2-Satzrückstand einen tollen Ausgleich, konnte aber dann leider im fünften Satz mit einer 10:12-Niederlage das 5:5-Endergebnis nicht verhindern (+13, -2, -5, +7, -10). Für die Mannschaft war das Unentschieden trotzdem ein Erfolg.

Es spielten: Niklas Bosch (1:1), Nikolaos Tsifotidis (0:2), Jakob Philippin (1:1) und Moritz Philippin (2:0)
Doppel: Philippin, J./Philippin, M. (0:1), Bosch/Tsifotidis (1:0)

01. Spieltag 2020/2021 - 19. September 2020

Grafenau I – Herren I 9:2

Im ersten Saisonspiel nach dem Aufstieg in die Bezirksliga musste unsere erste Herrenmannschaft in Grafenau antreten. Die Mannschaft begann dabei sehr stark und ging durch einen 3:0 Erfolg von Adrian und Markus im Doppel schnell in Führung. Jakob und Christian legten gleich nach und erhöhten dank eines Fünfsatzsieges (-8,+10,+5,-5,+5) auf 2:0. Hajü und Dieter hatten sogar die Chance die Doppelausbeute perfekt zu machen, allerdings scheiterten sie knapp mit 2:3 Sätzen (+4,+8,-2,-8,-4). Dieses kleine Negativerlebnis hatte dann leider große Auswirkungen auf die Einzelspiele, von denen alle an die Gastgeber aus Grafenau gingen. Hierbei waren die Rutesheimer Spieler in den wenigsten Fällen chancenlos, für einen Punktgewinn fehlte allerdings (noch) die Konstanz und in manchen Fällen auch etwas Glück. Am nächsten dran an einem Einzelerfolg waren Christian, Dieter sowie Hajü in seinem zweiten Einzel.

Aus der am Ende verdienten, aber in der Summe vielleicht etwas zu hoch ausgefallenen Niederlage gilt es jetzt die richtigen Schlüsse zu ziehen, um in der nächsten Partie wieder voll anzugreifen und die ersten Punkte mitzunehmen.

Es spielten: Adrian Schwake (0:2), Hans-Jürgen Jürgensen (0:2), Jakob Schwarz (0:1), Christian Choffat (0:1), Markus Hoffmann (0:1), Dieter Henle (0:1)
Doppel: Schwake/Hoffmann (1:0), Schwarz/Choffat (1:0), Jürgensen/Henle (0:1)

01. Spieltag 2020/2021 - 19. September 2020

Gebersheim IIIHerren IV 1:7

Nach dem Abstieg in der vergangenen Saison stand für die vierte Rutesheimer Mannschaft zu Beginn in der Kreisklasse Nord ein Auswärtsspiel in Geberseim an. Zwar mit ein paar engen Sätzen aber dennoch recht deutlich konnten mit jeweils 3:0 zu Beginn die beiden Doppelpartie sowohl von Emil/Tobi und Manu/Niklas gewonnen werden. So lief es auch im ersten Einzel des Abends ab, welches Emil klar über drei Sätze gewann. Deutlich enger war es dagegen in Manus erstem Spiel nach sehr langer Spielpause. Er kämpfte sich nach einen 0:2 Rückstand stark in die Partie zurück, unterlag dann aber leider im Entscheidungssatz (-8, -8, +7, +8, -8). Tobi tat sich in den ersten beiden Sätzen seines Spiels schwer, konnte diese Sätze sowie den dritten Satz für sich entscheiden. Ein wechselhaftes Spiel stellte Niklas Einzel dar, in welchem er sich in vier Sätzen durchsetzen konnte (+3. -10, +6, +10). Auch in seiner zweiten Partie ging Manu über fünf Sätze, konnte sich aber hier mit einer guten Leistung im entscheidenden letzten Satz durchsetzen (+9, -7, +7, -7, +5). Genauso spannend ging es in Emils zweitem Spiel zu, in welchem er mit 1:2 in Rückstand geriet. Mit zwei deutlichen Sätzen konnte er aber daraufhin die Partie drehen (-10, +3, -8, +6, +3) und er erzielte damit den Siegpunkte zu einem deutlichen 7:1 Erfolg der Rutesheimer.

Es spielten: Manuel Hammer (1:1), Emil Schächterle (2:0), Niklas Kluge (1:0) und Tobias Sauter (1:0)
Doppel: Hammer/Kluge (1:0), Schächterle/Sauter (1:0)

01. Spieltag 2020/2021 - 19. September 2020

Jugend I – Sindelfingen I 1:6

Bereits im ersten Saisonspiel stand unsere erste Jugendmannschaft vor einer großen Herausforderung, denn der Gegner war kein geringerer als die aus der Landesklasse abgestiegene erste Mannschaft aus Sindelfingen. Zu Beginn drehten Christo und Max in Ihrem Doppel einen Rückstand zu einer 2:1 Führung, unterlagen dann aber die beiden weiteren Sätze äußert unglücklich in der Verlängerung (-6, +6, +6, -10, -11). Zwar nicht so eng aber dennoch ausgeglichen verlief die Partie von Lars und Dominik. Sie gewannen zwar den ersten Satz, verloren danach aber leider alle weiteren Sätze. Die nachfolgende Einzelpartien von Christo und Lars waren ebenfalls keine einseitigen Spiele, dennoch konnten unsere Jungs jeweils nicht mehr als einen Satz gewinnen. Recht deutlich in drei Sätzen gewann daraufhin Max seine Partie und holte den einzigen Rutesheimer Punkt an diesem Tag (+5, +7, +9). Dominiks Einzelpartie entwickelte sich zu einem echten Krimi, welchen er nach dem zweimaligen Ausgleichen eines Rückstands leider im fünften Satz verlor (-7, +7, -11, +11, -5). So kam Christo noch zu seinem zweiten Spiel, welches er mit 0:3 abgeben musste. Zwar stellt die 1:6 Niederlage ein recht deutliches Ergebnis dar, schaut man aber die einzelnen Partien an, so waren unsere Jungs gegen den starken Absteiger aus Sindelfingen durchaus nicht komplett chancenlos.

Es spielten: Christo Tsifotidis (0:2), Lars Thiel (0:1), Max Dehner (1:0) und Dominik Epple (0:1)
Doppel: Dehner/Tsifotidis (0:1), Thiel/Epple (0:1)

01. Spieltag 2020/2021 - 19. September 2020

Schönaich I – Jugend II 1:6

Unsere 2. Jugend startete am Samstag mit einem 6:1 Sieg gegen Schönaich I erfolgreich in die neue Saison. Bereits nach den Doppeln stand es 2:0 für uns, Jannik und Maxi konnten ihr Doppel in vier Sätzen gewinnen, Niklas und Niko benötigten fünf Sätze für den Sieg in der Verlängerung. Niko tat sich anschließend schwer gegen die Nr. 1 der Gegner und so ging der einzige Punkt des Tages an den Gegner. Niklas, Maxi und Jannik hatten gegen ihre Gegner weniger Probleme und holten die folgenden vier Punkte und damit den Sieg für Rutesheim.

Es spielten: Niklas Bosch (2:0), Nikolaos Tsifotidis (0:1), Maximilian Baitinger (1:0) und Jannik Epple (1:0)
Doppel: Bosch/Tsifotidis (1:0), Baitinger/Epple (1:0)

01. Spieltag 2020/2021 - 19. September 2020

Jugend III – Magstadt I 6:0

Das erste Saisonspiel unserer dritten Jugend stellte über die gesamte Spielzeit eine recht eindeutige Partie dar, welche unsere Jungs souverän für sich entschieden. Bereits das Doppel von Moritz und Lukas war so deutlich, dass der Gegner nicht einmal mehr als zwei Punkte pro Satz erzielte. Enger war es dagegen im ersten Spiel von Lukas, welcher einen 0:1 Rückstand in eine 2:1 Führung drehte. Zwar verlor er dann den vierten Satz, konnte aber anschließend den letzten Satz für sich entscheiden (-8, +7, +7, -4, +8). Die Einzelpartien von Minh Duc und Moritz waren dagegen wieder sehr einseitig, beide gewannen jeweils in drei klaren Sätzen. Etwas zu kämpften hatten die beiden danach in ihren beiden weiteren Partien (Minh Duc: +9, +3, -8, +6 / Lukas: -8, +5, +10, +6), aber auch dort konnten sie sich schlussendlich durchsetzen. Somit stand am Ende nach rund einer Stunde Spielzeit ein klares 6:0 für unsere Jungs auf der Spielstandsanzeige.

Es spielten: Minh Duc Nguyen (2:0), Moritz Philippin (2:0) und Lukas Hauptmann (1:0)
Doppel: Hauptmann/Philippin (1:0)

Trainingszeiten

Wir trainieren in der Theodor-Heuss-Halle in Rutesheim (Robert-Bosch-Straße):

Erwachsene:
Dienstags und Donnerstags
von 20.00 bis 21.45 Uhr

Jugend:
Dienstags und Donnerstags
von 18.00 – 18.45 Uhr (Anfängertraining)
von 18.45 – 20.00 Uhr (Mannschaftstraining)

REDAXO 5 rocks!