Vereinsmeisterschaften 2020

Vereinsmeisterschaften 2020

Mit 14 Spielern etwas quantitativ etwas weniger stark besetzt als im Vorjahr fanden letzten Sonntag die diesjährigen Vereinsmeisterschaften im Herrenbereich statt. Nach sechs Stunden Spielzeit, die nur von einer kurzen Mittagspause unterbrochen wurde, standen die Gewinner in diesem Jahr schließlich fest.

Vereinsmeister Doppel: Bernd Bartos und Jürgen Bayer

Wie im Vorjahr wurde der Doppelwettbewerb im Doppel-KO-System ausgespielt, sodass jedes Team mindestens zwei Doppel-Partien spielen durfte. Um möglichst faire bzw. ausgeglichene Paarungen zu erhalten, wurden die Spieler nach ihren TTR-Punkten in zwei Gruppen eingeteilt und dann einander zugelost. In der Folge konnten sich zunächst Adrian und Dieter Prosenbauer zunächst in der Hauptrunde durchsetzen und ins Finale einziehen. Den etwas aufwändigeren Weg ins Finale über die Trostrunde "wählten" Bernd Bartos zusammen mit Fin. Sie setzten sich dabei u. a. gegen Ebi und Tobi sowie Pepsi und Markus Hoffmann durch. Im Finale entwickelte nach anfangs deutlichem Spiel doch noch ein Krimi: so gingen Bernd und Fin schnell mit 2:0 Sätzen in Führung, bevor sich Dieter und Adrian ins Match zurückkämpften und die Partie ausgleichen konnten. Im entscheidenden fünften Satz hatten sie dann sogar mehrere Matchbälle, welche Bernd und Fin allerdings bravourös abwehren konnten. Am Ende holten die beiden in der Verlängerung des fünften Satzes (+5,+5,-6,-7,+13) schließlich den verdienten Titel.

Vereinsmeister Einzel: Adrian Schwake

Zum Einzelwettbewerb traten insgesamt 12 Spieler an, welche zunächst die Vorrunde in vier Gruppen à drei Spieler ausgespielten. Im Anschluss wurde abermals das Doppel-KO-System bemüht, um den diesjeährigen Vereinsmeister herauszufinden. Gewinner der Hauptrunde war hierbei Titelverteidiger Jakob, der auf seinem Weg ins Finale Ebi in fünf, Bernd Bartos in vier und Adrian in drei knappen Sätzen bezwingen konnte. In der Trostrunde war es dann zu Beginn Dieter Sauter, der durch seine Erfolge gegen Christian und Markus Hoffmann aufhorchen ließ und sich einen Namen als "Favoritenschreck" machte. Im entscheidenden Spiel um den Einzug ins Finale musste er sich dann allerdings Adrian in drei Sätzen geschlagen geben und es kam zu einer Wiederholung des Vorjahresfinales. Hier erwischte Adrian einen Traumstart und gewann den ersten Satz schnell mit 11:3. Auch im zweiten Satz behielt er mit 11:7 die Oberhand. Dann allerdings kämpfte sich Jakob zurück in die über weite Strecken hochklassige Partie und entschied den dritten Satz mit 11:9 für sich. Der vierte Satz war wiederum sehr eng, jedoch setzte sich hier wieder Adrian mit 11:8 Punkten durch und machte dadurch die Revanche für das Vorjahr perfekt.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und einen besonderen Dank an Festwart Markus Woelcke für Organisation und Verpflegung!

Trainingszeiten

Wir trainieren in der Theodor-Heuss-Halle in Rutesheim (Robert-Bosch-Straße).

Erwachsene:
Dienstags und Donnerstags
von 20.00 bis 21.45 Uhr

Jugend:
Dienstags und Donnerstags
von 18.00 – 19.15 Uhr (Anfänger)
von 18.00 – 20.00 Uhr (Mannschaft)

REDAXO 5 rocks!